Ausflug zum Campus Galli in Meßkirch; (www.campus-galli.de)
Am Samstag 04.08.2018

Um 10.00 Uhr starteten wir unseren Ausflug nach Meßkirch. Eine Gruppe von 10 Personen begab sich auf eine Einzigartige Zeitreise ins 9. Jahrhundert. Eine Gruppe von Handwerkern und freiwilligen Helfern begann auf der Mittelalterbaustelle „Campus Galli“ eine ganze Stadt nach dem St. Galler Klosterplan zu errichten. Es ist unbeschreiblich, wie sich die Menschen das Handwerk vom 9. Jahrhundert aneignen um wie damals zu arbeiten, mühsam von Hand gemacht, bei Wind und Wetter. Während des Rundgangs durch die Klosteranlage konnten wir mit den sehr freundlichen Mitarbeitern auf der Baustelle intensive Gespräche führen und dadurch selbst viele Erfahrungen aus dem 9. Jahrhundert sammeln. Alle Teilnehmer waren überwältigt, mit welchem Elan die Leute dieses Mammutprojekt ausführen. Man sollte die Baustelle immer wieder besuchen oder selbst mitarbeiten um den Fortschritt zu beobachten. Bei der Rückreise machten wir noch einen ausgedehnten Stopp in Honau, bevor es Richtung Poltringen ging.

Gerold Sailer| Wanderführer

Arbeitsgemeinschaft Poltringer Heimatgeschichte

Die Arbeitsgemeinschaft hat sich ans Werk gemacht. Im Amtsblatt sollen in unregelmäßigen Abständen Artikel zur Arbeit der AG Poltringer Heimatgeschichte erscheinen. Hier nun der Erste:

Funde aus der Poltringer Ortsgeschichte – Kauf und Verkauf des Tal- / Wasserschlosses durch die Gemeinde

Anzeige von 1905 (http://www.oberamt.de/alte-Ansichtskarten-von-Nebringen-Nellingsheim-Nufringen-Oberjesingen-Oberjettingen-Oberndorf-Oeschelbronn-Pfaeffingen-Poltringen)

Anzeige von 1905

Der Kauf und der Verkauf des Tal- / Wasserschlosses waren für die Gemeinde Poltringen sehr wichtige Ereignisse in der Ortsgeschichte.
Da das Schlossgut ein Drittel der Ortsgemarkung und die besten Böden einnahm (!), war dessen Kauf für das wirtschaftliche Auskommen und die Eigentumssituation der Einwohner, der damals noch bäuerlichen und aufgrund der Besitzsituation eher armen Gemeinde, von sehr großer Bedeutung. Ein erster Versuch, den das zuständige Oberamt nicht erlaubte, scheiterte schon 1874, aber 1890 war die Gemeinde dann erfolgreich mit dem Kauf von Schlossgut und Schloss.
Die Gemeinde konnte nun die Grundstücke an die bisher landarmen Einwohner verkaufen. Um den Kaufpreis neben einem Kredit zu finanzieren wurden umgehend die zum Schlossgut gehörende Mühle (an die Vorfahren der heutigen Mühlebesitzer Familie Holz) und der Schlosswald im Schönbuch verkauft.
Auch das Schlossgebäude selbst versuchte man, mangels Bedarf bzw. da die Unterhaltung für die Gemeinde zu aufwändig war, zu verkaufen. Dies war allerdings trotz erheblicher Bemühungen der Gemeinde 70 Jahre lang erfolglos.
Dazwischen gab es dann verschiedene Nutzungen als Schule, Kindergarten, Schwesterstation, Arbeitsschule für Mädchen und Flüchtlingsunterkunft.
Für den Kauf gab es verschiedenste Interessenten / Nutzungspläne: “Anstalt der Centralstelle des Wohltätigkeitsvereins”, Uhrenfabrik, Lederfabrik, Holzwarenfabrik, Sanatorium, bischöfliches Ordinariat, Ferienheim, Altenheim, Studentenwohnheim, Verein, Professorenwohnhaus und Bundeswehr.
Wegen Baufälligkeit schlug das Landratsamt dann 1958/59 den Abriss und die Streichung aus der Denkmalsliste vor.
1966 fand sich dann zum Glück mit Herr Boethin endlich ein Käufer für das Schlossgebäude, der erst ein Hotel plante und dann die Nutzung in eine Eigentumswohnungsanlage änderte und so dieses kulturelle Kleinod und Identifikationssymbol für Poltringen erhielt.
Im Detail findet man die obengenannten Informationen in Mechthild Fingerle-Weißhaar „Siedlung und Sozialstruktur in einem ritterschaftlichen Dorf: Poltringen im 19. Jahrhundert“, 1992 (Zulassungsarbeit).
Wer hierzu vertiefende Informationen beitragen kann oder andere Geschichten als „Fundstücke“ beitragen möchte, kann sich gerne bei unserer AG melden. Fragen oder Informationen gerne per e-mail an heimatgeschichte@hwv-ammerbuch.de

Für die AG „Poltringer Ortsgeschichte“, Boris Dieter

Info zum Anhang:

Ausflug zum Campus Galli in Meßkirch (www.campus-galli.de)

Am Samstag 04.08.2018
Abfahrt in Poltringen in Fahrgemeinschaften um 10.00 Uhr am Rathaus.
Eintritt incl. Führung ab 12 Personen 11,00€ + Fahrgeld (170 Km) 8,50€ direkt an den Fahrer
Anmeldung unter Tel.: 07073 2127

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Rückblick zur Nachtwächterführung am 14. Juli 2018

Wider Erwarten viele Mitglieder und Freunde des Heimat-und Wandervereins trafen sich zum vereinbarten Termin am Bahnhof Pfäffingen.
Die Ammertalbahn brachte uns an den Hbf. nach Tübingen. Von dort ging es zu Fuß vorbei am Anlagensee zu unserem ersten Ziel, dem Mauganeschtle am Schlossberg.
Hier mussten erst einmal Sitzplätze für unsere 25-köpfige Gruppe organisiert werden und so manche Bedienung hatte ihre liebe Not mit uns. Nach kurzem Tische und Stühle rücken konnte die Gemütlichkeit zum Abendessen aufkommen.
Der Ausblick von „der schönsten Terrasse in Tübingen“ an einem wunderschönen Sommerabend war wirklich ein Genuss.
Zwischenzeitlich traf auch unser Nachtwächter Oli ein; wir waren, zugegeben, etwas überrascht, dass dieser der Hitze wegen in Hawaiihemd und Shorts erschien und nicht im schwarzen Gewand.
Die Führung durch die Stadt war interessant; sicherlich für viele nicht neu, aber dennoch wurden Einige an Plätze geführt, von denen sie völlig überrascht waren.
Gegen 22 Uhr verabschiedete sich unser Nachtwächter und während die eine Hälfte der Gruppe die Heimreise antrat, gab es für den Rest noch einen gemütlichen Absacker im Neckarmüller Biergarten.
Auf dem Heimweg konnte man hören, dass doch alle sehr zufrieden waren vom Programm des Abends.

Wanderführerin Margarete

Ausflug zum Campus Galli in Meßkirch (www.campus-galli.de)

Am Samstag 04.08.2018
Abfahrt in Poltringen in Fahrgemeinschaften um 10.00 Uhr am Rathaus.
Eintritt inkl. Führung ab 12 Personen 11,00€ + Fahrgeld (170 Km) 8,50€ direkt an den Fahrer
Anmeldung unter Tel.: 07073 2127

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Sommergrillfest für alle Mitglieder

Am Samstag 21.07.2017 beginnt ab 14:00 Uhr unser Sommergrillfest für alle Mitglieder und Ihre Angehörigen. Wir freuen uns auf Euer kommen!

Nachtwächterführung in Tübingen am 14. Juli 2018

Zur Erinnerung: Wir treffen uns am Samstag, 14. Juli 2018 um 16.45 Uhr an der Ammertalbahn in Pfäffingen.

Erstes Treffen der “Arbeitsgemeinschaft Poltringer Heimatgeschichte”

Am 12.06.2018 fand abends in der Palmberghütte das erste gut besuchte und lebhafte Treffen der “Arbeitsgemeinschaft/AG Poltringer Heimatgeschichte” statt. Diese ist nun eine neue Sparte des Heimat- und Wandervereins Ammerbuch e. V. (HWV) unter der Leitung von Margot Sailer unterstützt von Boris Dieter. 16 Neu- und Alt-Poltringer/innen diskutierten dort mögliche Aktivitäten der AG, tauschten sich rege und kenntnisreich zu historischen Bildern, Studien und aktuellen Recherchen aus und hatten einen interessanten Abend. Weitere Interessenten waren zeitlich verhindert und wollten bei den nächsten Treffen dazustoßen.
Als nächste Aktivitäten sind folgende geplant:

  • am Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018: Organisation der Besichtigung der Schlosscheuer
  • eine “Ortsarchiv-Putzete
  • Fortsetzung der Recherche zum “Gässle-Brünnele/Kanal”
  • Klärung einer Besichtigungsmöglichkeit im Wasserschloss evtl. in 2019

Was auch noch gesucht wird, ist ein “Ortsarchivar”, d.h. jemand der ortsgeschichtliche Dokumente (Literatur zu Poltringen, Bilder, Rechercheergebnisse, Aufzeichnungen etc.) entgegennimmt oder sogar aktiv sammelt, und möglichst digitalisiert um das Ortsarchiv zu ergänzen und um später ggf. Veröffentlichungen auf der Homepage des HWV oder „Ammerbuch Aktuell“ vorzunehmen.

Bei allen Aktivitäten freuen sich die Zuständigen immer über weitere Helfer und Unterstützer (gerne auch „Zugezogene“). Gerne melden bei Margot Sailer 07073/2127 oder E-Mail 1.Vorstand@hwv-ammerbuch.de (oder Boris Dieter boris.dieter@arcor.de).

Als nächstes Treffen wurde der 18.09.2018 um 20 Uhr in der Palmberghütte vereinbart. Wer bei ortsgeschichtlichen Themen aktiv mitarbeiten, ist hierzu herzlich eingeladen. Die Arbeitsgemeinschaft freut sich immer über das Beisteuern von Bildern und Geschichten.

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Hüttenbetrieb Dienstagstreff

Der nächste Dienstagstreff findet am 03.07.2018 ab 15:00 Uhr in der Palmberghütte statt. Auf viele gutgelaunte Gäste freuen sich Moni, Gabi und Wolfgang.

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Sonnwendfeier

Unsere diesjährige Sonnwendfeier findet am Freitag 22. Juni 2018 auf dem Palmberg statt. Beginn ist um 19 Uhr. Bei Einbruch der Dunkelheit wollen wir einen Kinder-Fackelzug mit anschließender Entzündung des Sonnwendfeuers durch die Kinder starten. Mit gemeinsamem Singen am Feuer wollen wir noch eine Weile gemütlich beisammen sein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Arbeitseinsätze

Arbeitseinsatz zur Vorbereitung des Feuers am Donnerstag 21. Juni 2018 ab 17 Uhr auf dem Palmberg. Aufräumarbeiten am Samstag 23. Juni 2018 ab 10 Uhr.

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Einladung zum Konzert und zur Hocketse

Der Liederkranz Poltringen hat uns zu seinem Frühjahrskonzert “Eine musikalische Weltreise” am Samstag 09. Juni und zur Hocketse am Sonntag eingeladen. Gerne folgen wir der Einladung.

Einladung an alle, die sich für die Poltringer Heimatgeschichte interessieren!

Angeregt durch den ortsgeschichtlichen Vortrag von Boris Dieter, der Ende Januar im Gasthaus „Adler“ stattfand, trafen sich einige geschichtsinteressierte Einwohner Poltringens bei Margot Sailer. Damit man sich aktiver und strukturierter um die Poltringer Ortsgeschichte kümmern könnte, wurde vorgeschlagen, dass es Sinn machen würde, eine „Arbeitsgemeinschaft Poltringer Heimatgeschichte“ (dies wäre eine extra Sparte des Ammerbucher Heimat- und Wandervereins) zu gründen. So viele Poltringer haben noch Geschichten, Dokumente und Bilder in ihren Schubladen liegen. Deshalb wäre es sehr sinnvoll diese doch „zusammen zutragen“.
Im ersten Treffen, soll es darum gehen in welcher Form (Vorträge, Exkursionen, Amtsblattartikel etc.) wo und in welchem Rhythmus die AG aktiv wird und welche Themen angegangen werden. Ideen gibt es genug. Bei diesen Treffen wird Boris Dieter auch etwas über das „Gässle Brünnele“ erzählen! Wäre schön, wenn der eine oder andere auch noch sein Wissen miteinbringen könnte.
Ob „Poltringer“ oder „Zugezogene“, jeder Geschichtsinteressierte ist willkommen.
Wir treffen uns am Dienstag, den 12. Juni 2018 um 20.00 Uhr in der Palmberghütte (liegt zwischen Poltringen und Oberndorf).
Es ist zudem geplant am bundesweiten „Tag des Denkmals“ am 09. 09. 2018 eine Besichtigung einer ortshistorisch interessanten nicht öffentlich zugänglichen Örtlichkeit in Poltringen, die noch festgelegt wird, durchzuführen.

Sonnwendfeier

Unsere diesjährige Sonnwendfeier findet am Freitag 22. Juni 2018 auf dem Palmberg statt. Beginn ist um 19 Uhr. Bei Einbruch der Dunkelheit wollen wir einen Kinder-Fackelzug mit anschließender Entzündung des Sonnwendfeuers durch die Kinder starten. Mit gemeinsamem Singen am Feuer wollen wir noch eine Weile gemütlich beisammen sein. Für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Maibaumaufstellenhwv maibaum 2018 bunt

Bei unserem diesjährigen Maibaumaufstellen begrüßte unsere 1. Vorsitzende Margot Sailer die zahlreichen Besucher, Ortsvorsteher Reinhold Hess und die Vertreter der örtlichen Vereine. Die Freiwillige Feuerwehr Poltringen hat mit großer Anstrengung, durch die vorstehenden Äste der Bäume, den diesjährigen Maibaum aufgestellt. Der „Blechhaufa“ sorgte für die musikalische Unterhaltung. Marietta trug ein Frühlingsgedicht vor und anschließend wurden gemeinsam Lieder gesungen. Das Fest wurde von der gesamten Bevölkerung gut angenommen und es wurde bis spät in die Nacht gefeiert.

Katrin Flaisch | Schriftführerin

Wanderung Wendelsheimer Weinfest

Liebe Vereinsmitglieder des HWV,
am Samstag, den 26. Mai wandern wir zum Wendelsheimer Weinfest. Wir treffen uns beim Sportheim Poltringen und von dort wandern wir um 14.00 Uhr Richtung Märchensee und zum Weinbergfest. Vor Einbruch der Dunkelheit wandern wir wieder zurück.

Gerold Sailer | Wanderführer

Hüttenbetrieb Dienstagstreff

Der nächste Dienstagstreff findet am 08.05.2018 ab 15:00 Uhr in der Palmberghütte statt. Auf viele gutgelaunte Gäste freuen sich Moni, Gabi und Wolfgang.

Katrin Flaisch | Schriftführerin

anzeige_maibaumstellen_low

Maiwanderung in der Umgebung

Unsere Maiwanderung am 01.05.2018 führt uns nach Entringen und Breitenholz. Start um 10:00 Uhr am Feuerwehrmagazin Poltringen.

Vorschau Mai und Juni 2018

26.05. Wanderung Wendelsheimer Weinfest
02.06. Ausflug zum Krupp-Turm Rottweil
22.06. Sonnenwendfeier auf dem Palmberg

Katrin Flaisch | Schriftführerin